Aktuelle Unternavigation


Sie sind hier


Aktuell: Glasfaser für Lamerdingen und die vier Ortsteile

Ab Mitte September startet LEW TelNet die Bauarbeiten für das neue flächendeckende Glasfasernetz in Lamerdingen.

Mehr als 35 Prozent der Haushalte in Lamerdingen haben sich während der bis Ende Juni laufenden Vorvermarktung für einen Glasfaseranschluss mit LEW Highspeed entschieden. Damit hat LEW TelNet, das Telekommunikationsunternehmen der LEW-Gruppe, die erforderliche Teilnahmequote für den Ausbau des neuen Glasfasernetzes bis in die Gebäude in der Gemeinde erreicht.

Ab Mitte September starten nun die Bauarbeiten zum Verlegen der Leerrohre, in die später die Glasfasern eingebracht werden. Die Tiefbauarbeiten beginnen in Lamerdingen sowie den Ortsteilen Dilllishausen, Groß- und Kleinkitzighofen mit je einem Bauunternehmen. Die neuen Glasfaserverbindungen in der werden an das über 5.000 Kilometer lange Glasfasernetz angebunden, das die LEW-Gruppe in Bayerisch-Schwaben sowie Teilen Oberbayerns betreibt.

Hausbegehungen ab Anfang September
Noch vor Beginn der Tiefbauarbeiten, führen die ausführenden Bauunternehmen (Lamerdingen: Firma EKL aus Landsberg, Kleinkitzighofen: Fa. Karafiat, Dillishausen: Firma Max-Wild, Großkitzighofen: Firma WTI) sein - ab Anfang September Begehungen bei den Haushalten durch, die einen Glasfaserdirektanschluss mit LEW Highspeed beauftragt haben. Dabei wird der genaue Verlauf der Hauseinführung festgelegt. Hauseigentümer in Lamerdingen werden gebeten, Hecken, deren Äste auf öffentlichen Grund, zum Beispiel auf Bürgersteige, ragen, zurückzuschneiden, um die Ausführung der Tiefbauarbeiten zu erleichtern.

LEW Highspeed für Nachzügler zum Sonderpreis
Für Haushalte, die LEW Highspeed mit einem Glasfaserhausanschluss bisher noch nicht gebucht haben, besteht weiterhin die Möglichkeit, den Glasfaserhausanschluss zum Sonderpreis von 399 Euro zu beauftragen. „Diese besonderen Konditionen gelten noch bis zum Abschluss der Bauarbeiten“, erklärt Jörn Schoof, Geschäftsführer LEW TelNet. „Diese Chance sollte sich keiner entgehen lassen. Später fallen weitaus höhere Kosten für den eigenen Glasfaseranschluss an.“

Online Verfügbarkeit prüfen
Auf www.lew-highspeed.de können interessierte Hauseigentümer prüfen, ob ihre Adresse im Ausbaugebiet liegt und den Glasfaseranschluss in Verbindung mit einem LEW Highspeed-Produkt direkt buchen. Für einen Vertragsabschluss über die Website gibt es einen Bonus von 40 Euro. Fragen rund um den Anschluss und den Stand aller Baumaßnahmen beantwortet das Team von LEW Highspeed unter der gebührenfreien Servicenummer 0800 539 0001. Die LEW-Highspeed-Dienste können auch Geschäftskunden nutzen. Für individuelle Anforderungen bei Internetzugang oder Sprachdienst, etwa eine feste IP-Adresse oder mehrere Sprachkanäle, berät LEW unter der Servicenummer 0800 277 7444.

Übertragungskapazität bis zu 1 Gbit/s
LEW Highspeed sorgt für Zukunftssicherheit bei der Internet-anbindung und bedient über Glasfaser auch Telefonie und Fernsehen. Kunden können unterschiedliche Übertragungs-kapazitäten von 100 Mbit/s bis zu 1 Gbit/s wählen. „Glasfaser bedeutet Fortschritt und wir freuen uns, dass der Ausbau nun beginnt. Ein Glasfasernetz ist ein echter Standortvorteil für unsere Gemeinde. Damit sind wir für die Zukunft bestens gerüstet, denn Glasfaser deckt jeden noch so großen Bedarf an Bandbreiten“, sagt Manuel Fischer, Erster Bürgermeister von Lamerdingen.

 

 

 

Gemeinde Lamerdingen

Hauptstraße 1
86862 Lamerdingen

08248 216
08248 90 11 64

info@lamerdingen.de

Öffnungszeiten Gemeindekanzlei ab 01. Oktober 2021

Dienstag:
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr und Bürgersprechstunde von 17:00 bis 18:00 Uhr

Im Notfall für Sie da


nach oben

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben